• angerichtete Crostinis

    Bunte Crostinis

    als Snack oder Vorspeise

Bunte Crostinis

Für 8 Portionen

Hierzu benötigen wir:

Brot:
200 g Weizenvollkornmehl
200 g Weizenmehl
100 g Roggenvollkornmehl
4 g Salz
250 g Wasser, lauwarm
45 g Olivenöl
1 Würfel Hefe
1 Prise Zucker

Belag:
50 ml Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
Paprika, Aubergine, Zucchini, Avocado, Parmaschinken oder Schafskäse (je nach Geschmack)
Geröstete Walnüsse, Pinienkerne oder Granatapfelkerne als Deko.

Tipp für ein noch besseres Aroma: Das Brot bzw. den rohen Teig mit grob gehackten Walnüssen oder getrockneten Tomaten (in Streifen geschnitten) vermischen.

1. Alle Mehlsorten und das Salz vermischen, parallel die Hefe im lauwarmen Wasser mit dem Zucker auflösen und das Olivenöl dazugeben.

2. Alle Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verkneten.

3. Den Teig (mit einem Geschirrtuch) abgedeckt im Gärprogramm des Amica Backofens ca. 30 Minuten gehen lassen (alternativ an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen).

4.Den Backofen auf 180 °C (Heißluft mit Ringheizkörper) vorheizen.

5. Den Teig zum Baguette formen und erneut abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

6. Das Baguette ca. 30 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

7. Währenddessen die Thymianblätter und den Rosmarin abzupfen und hacken und mit der gepressten Knoblauchzehe und dem Olivenöl mischen.

8. Nun das Baguette in ca. 1,00-1,5 cm dicke Scheiben schneiden und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C unter dem Intensivgrill (auf mittlerer Schiene) ca. 1 Minute auf jeder Seite hellbraun anrösten.

9. Die gerösteten Brotscheiben nun mit dem Knoblauch-Kräuteröl beträufeln und anschließend nach Wunsch (beispielsweise mit gegrilltem Gemüse und gerösteten Pinienkernen) belegen.